Impressum + Datenschutz

S-Immobiliengesellschaft Holstein mbH & Co. KG
Hagenstraße 19
23843 Bad Oldesloe

(Unser Büro finden Sie in der Hagenstraße 26a, 23843 Bad Oldesloe)

 

Telefon: 04531 / 508 72700
Telefax: 04531 / 508 72705
Email: info@sig-holstein.de

 

vertreten durch die geschäftsführende Gesellschafterin:
S-Verwaltungsgesellschaft Holstein mbH, Amtsgericht Lübeck, HRB 6374 HL (persönlich haftend)
diese vertreten durch den Geschäftsführer Markus Habermann

 

Amtsgericht Lübeck, HRA 1514 OD

 

Genehmigung gemäß § 34c GewO erteilt durch:
Industrie- und Handelskammer zu Lübeck, Fackenburger Allee 2, 23554 Lübeck (zugleich Aufsichtsbehörde)

 

Inhaltlich verantwortlich: Markus Habermann, Hagenstraße 19, 23843 Bad Oldesloe

Die EU-Kommission bietet die Möglichkeit zur Online-Streitbeilegung auf einer von ihr betriebenen Online-Plattform. Diese Plattform ist über diesen Link zu erreichen.

 

Design

Werbeagentur Dragency

 

Programmierung

jimdo

 

Bildquellen

Fotograf: Matthias Beckmann, Martin Elsen, Oliver Franke, Bodo Krug
Visualisierungen: Gisbert K. Jungermann, www.architekturillustrationen.de
Bildquellen: HVB GmbH & Co. KG –Tourismus-Service Heiligenhafen
Bildagentur: fotolia, pixelio

 

Datenschutzverordnung (DGSVO)

Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist der S-Immobiliengesellschaft Holstein mbH

& Co. KG (nachfolgend „wir“ oder „SIG“) sehr wichtig. Im Rahmen unseres Geschäftskontaktes

möchten wir Sie darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche

Kontaktmöglichkeiten es bei Fragen rund um den Datenschutz gibt.

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

 

S-Immobiliengesellschaft Holstein mbH & Co. KG

Hagenstr. 19

23843 Bad Oldesloe

04531/508-72713

vertrieb@sig-holstein.de

 

oder an unseren externen Datenschutzbeauftragten

 

s-consit GmbH

Schützenstr. 25a

23843 Bad Oldesloe

 

2. Welche Daten und Quellen nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen

erhalten. Relevante personenbezogene Daten sind u.a. Personalien (Name, Adresse und andere

Kontaktdaten, Geburtstag und-ort und Staatsangehörigkeit) sowie Legitimationsdaten (z.B.

Ausweisdaten). Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten, Daten aus der Erfüllung unserer

vertraglichen Verpflichtungen, Werbe- und Vertriebsdaten, Registerdaten, sowie andere mit den

genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen

Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

3.1 Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DS-GVO) erfolgt zur Erbringung und

Vermittlung von Immobiliengeschäften, insbesondere zur Durchführung unserer Verträge oder

vorvertraglichen Maßnahmen mit Ihnen, sowie aller mit dem Betrieb und der Verwaltung einer

Immobiliengesellschaft erforderlichen Tätigkeiten.

3.2 Im Rahmen der Interessenabwägung

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus

zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele:

-Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

-Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs der SIG

-Verhinderung und Aufklärung von Straftaten

-Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z.B. Zutrittskontrollen)

-Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts

-Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten

3.3 Aufgrund Ihrer Einwilligung

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte

Zwecke (z.B. Weitergabe von Daten an die Sparkasse Holstein bzw. ihrer Verbundpartner) erteilt

haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte

Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die

Zukunft wirkt. Verarbeitungen die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

3.4 Aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder im öffentlichen Interesse

Zudem unterliegen wir als Immobiliengesellschaft rechtlichen Verpflichtungen, das heißt

gesetzlichen Anforderungen (z.B. Geldwäschegesetz, Steuergesetze). Zu den Zwecken der

Verarbeitung gehören unter anderem die Betrugs- und Geldwäscheprävention, die Erfüllung

steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken.

 

4. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb der SIG erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen

und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter können zu

diesen Zwecken Daten erhalten. Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie

uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben (z.B. Notare).

 

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer

unserer Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines

Vertrages umfasst. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und

Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung

und dem Geldwäschegesetz ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw.

Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.

 

6. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf

Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf

Datenschutzübertragbarkeit. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die

Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer

Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO) i.V.m. § 19 BDSG)

 

7. Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten

bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung

erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden

wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen

oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

Insbesondere sind wir nach den geldwäscherechtlichen Vorschriften verpflichtet, Sie vor der

Begründung der Geschäftsbeziehung beispielsweise anhand Ihres Ausweises zu identifizieren und

dabei Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum und Geburtsort, Ihre Staatsangehörigkeit, sowie Ihre

Wohnanschrift zu erheben. Damit wir dieser gesetzlichen Verpflichtung nachkommen können, haben

Sie nach dem Geldwäschegesetz die notwendigen Unterlagen und Informationen zur Verfügung zu

stellen und sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebenen Änderungen unverzüglich aufzuzeigen.